Das Leben in Louvain-La-Neuve

Ich studiere und lebe in Louvain-La-Neuve seit zwei Jahren aber nicht in einem « Kot » (=WG).

Das Leben in LLN ist sehr dynamisch. Es ist eine kleine Fußgängerstadt, in der es viele Aktivitäten für Jugendliche gibt. Jede Woche gibt es zwei Partys in den Studentenkreisen. Mehrere Studenten tragen den Pullover ihrer Fakultät und Stiefel, weil die Studentenkreise nicht so sauber sind. Wir haben auch Konzerte im Frühling und Sommer, nach denen man am See mit Bier und Musik feiert. 

            

 

Louvain-La-Neuve ist auch eine fantastische Stadt, um Sport zu treiben. Um den See herum gibt es einen Weg um zu laufen und spazierzugehen. In dem "Hocaille" Viertel ist unser Sportzentrum, « Blocry ». Da kann man mehrere Sportarten treiben, wie Yoga, Fußball, Aerobic und viele andere. Ich wohne in der Nähe vom Blocry also, kann ich vier Mal pro Woche Sport treiben.

Für diejenigen, die am Morgen Mühe haben aufzustehen , ist es sehr praktisch die Universität in zehn Minuten zu Fuß zu erreichen. Ich finde es auch sehr gesund am Morgen zu Fuß zum Kurs zu gehen. Die Stadt ist wirklich für die Jugendlichen gut organisiert und es ist ein Vergnügen, dort die 5 Universitätsjahre zu verbringen.

foto's :

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/78/Louvain-la-Neuve_-_Lac_de_Louvain-la-Neuve.jpg

Virgile Pypaert, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4c/Belgique_-_Louvain-la-Neuve_-_Centre_sportif_de_Blocry_-_01.jpg

EmDee, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Auteur: 
Inès, Louvain-La-Neuve, 20, FR, 2015